Ausstellungsklassen

Weitere Ausstellungsklassen

Best in Variety
Dieser Titel kann vom Richter vergeben werden, wenn von der jeweiligen Varietät mindestens drei Tiere mit gleicher Rasse und Farbe anwesend sind, die Entscheidung der Vergabe von Best Variety liegt jedoch allein im Ermessen des Richters. Der Richter kann die Vergabe des Titels verweigern, wenn keines der ausgestellten Tiere nach seiner Auffassung nach dem Ideal nahe genug kommt. Die Titelvergabe wird auf der Ausstellungsurkunde bestätigt.

Best in Show
Dieser Titel wird in geheimer Wahl aus den jeweiligen Vorschlägen aller Richter zwischen den Kategorien, Langhaar, Halblanghaar, Kurzhaar und Exotic-Shorthair ermittelt.

Best of Best
Aus den mit "Best in Show" prämierten Tieren wird gemeinsam von allen Richtern in geheimer Wahl (einfache Mehrheit) je ein Best of Best für Langhaar, Halblanghaar, Kurzhaar und Exotic-Shorthair ermittelt. Bei Stimmengleichheit entscheidet der von den Richtern zu bestimmende Richterobmann, der in der Regel Allbreed-Richter sein sollte, mindestens aber Allroundrichter für die betreffende Haarkategorie sein muss. Die Titelvergabe wird auf der Ausstellungsurkunde vermerkt.

General Best
Aus den vier Best of Best Katzen wird entweder von einem vorher zu bestimmenden Allbreed-Richter oder von allen anwesenden Richtern, die in mindestens einer Kategorie Allround-Richter sind, die Beste der besten Katzen ermittelt. Der Titel "General Best" wird in der Ausstellungsurkunde vermerkt.

Farb-und Rasseumschreibungen
Nur in der Jugend- und offenen Klasse sind Farb- und Rasseumschreibungen durch mindestens zwei Richter möglich. Alle bis dahin errungenen Titel entfallen dann und das Tier muß von neuem in der nun festgelegten Rasse und Farbe ausgestellt werden. Katzen, die bereits erfolgreich einen Titel errungen haben, dürfen in der gleichen Rasse, Farbe und Zugehörigkeit nicht mehr in einer niedrigeren Klasse ausgestellt werden. Als Veranstalter sind EGCA-Vereine von jeglicher Haftung befreit, Aussteller und Besucher haften für von ihnen bzw. für von Ihren Tieren verursachten Schäden selbst.

Quelle: www.int-rcc.de